Nürnberg

Polizeigefängnis

Bezeichnung: Polizeigefängnis

Gebiet
Deutschland, Bundesland Bayern, Regierungsbezirk Mittelfranken, Kreisfreie Stadt
Nürnberg, Ludwigstraße 36

Eröffnung

Schließung

Häftlinge

Geschlecht

Einsatz der Häftlinge bei

Art der Arbeit

Bemerkungen
Die Häftlinge waren in einer Haftanstalt untergebracht.


30.06.1933

Am 30.06.1933 wird der am 02.12.1897 in Stockheim bei Kronach geborene Politiker (KPD) und spätere Nürnberger Stadtrat Hermann Schirmer vom Polizeigefängnis Nürnberg Ludwigstraße 36 ins Konzentrationslager Dachau überstellt. Hermann Schirmer war vom 01.06.1933-30.06.1933 im Polizeigefängnis Nürnberg inhaftiert („Schutzhaft“). Er wurde am 30.06.1933 ins Lager Dachau übernommen. Hermann Schirmer war vom 30.06.1933-07.02.1934 im KZ Dachau in Schutzhaft (Häftlings Nu 2225 und 4178). Er verstarb am 12.02.1981 in Berlin (Ost).


01.07.1933

Am 01.07.1933 wird der am 12.09.1888 in Nürnberg geborene Politiker Lowig Georg vom Polizeigefängnis Nürnberg ins Konzentrationslager Dachau überstellt. Er wird am 01.07.1933 ins Lager Dachau übernommen. Er ist in Dachau bis zum 24.08.1933 inhaftiert. Lowig Georg stirbt am 13.12.1967 in Altdorf bei Nürnberg.


01.12.1933

Am 01.12.1933 wird der am 18.06.1905 in Hof an der Saale geborene Politiker und spätere stellvertretende Oberbürgermeister und Fürsorgereferent der Stadt Hof an der Saale Schiller Hans ins Polizeigefängnis Nürnberg übernommen, wo er vom 01.12.1933-23.01.1935 aufgrund eines Urteils des 4. Strafsenat des Reichsgerichts vom 23.11.1933 wegen Vorbereitung zum Hochverrat zu einem Jahr und einem Monat Gefängnis inhaftiert ist. Er wurde am 01.12.1933 vom Konzentrationslager Dachau überstellt. In Dachau war er vom vom 18.05.1933-01.12.1933 in Haft („Schutzhaft“) Häftlings Nu 4586. Hans Schiller ist am 05.04.1962 in Bozen verstorben.


19.04.1938

Am 19.04.1938 wird der am 21.07.1885 in Amberg geborene Lorenz Hagen (Gewerkschafter und Politiker SPD) vom Polizeigefängnis Nürnberg Ludwigstraße 36 ins Konzentrationslager Dachau überstellt. Er wird am 19.04.1938 im Lager Dachau aufgenommen. (Lorenz Hagen 01.09.1933-26.09.1933 im Polizeigefängnis Nürnberg inhaftiert, 15.07.1935-18.12.1935 im Polizeigefängnis Nürnberg inhaftiert, 26.01.1938-19.04.1938 im Polizeigefängnis Nürnberg inhaftiert, 19.04.1938-26.09.1939 im KZ Dachau inhaftiert Häftlings Nu 14008, 26.09.1939-01.06.1940 oder 01.07.1940 im KZ Buchenwald inhaftiert Häftlings Nu 7622, 23.08.1944-26.09.1944 erneut im KZ Dachau inhaftiert Häftlings Nu 93016). Er starb am 23.07.1965 in München und wurde auf dem Waldfriedhof in München/Alter Teil im Grab Nr. 96-W-20 beigesetzt.


30.08.1944

Am 30.08.1944 wird der am 12.09.1888 in Nürnberg geborene Politiker Lowig Georg vom Polizeigefängnis Nürnberg ins Konzentrationslager Dachau überstellt. Er wird am 30.08.1944 ins Lager Dachau (Häftlings Nu 494717) übernommen. Er ist in Dachau bis zum 04.09.1944 inhaftiert. Lowig Georg stirbt am 13.12.1967 in Altdorf bei Nürnberg.