Auschwitz, 11. September 1942

1. Beförderungen
Mit Wirkung vom 1. September 1942 wurden befördert:
Zum SS-Hauptscharführer:
Engelschall Georg
Hainz, Karl
Moll, Otto
Vaupel, Albin

Zum SS-Oberscharführer:
Fries Hans
Nebbe, Detlef
Langer, Robert
Schiupper, Friedrich
Stark, Hans
Stellmacher, Gerhard
Quakernack, Walter
Zöbisch, Hans

Zum SS-Unterscharführer:
Althaus, Friedrich
Bärtig, Gerhard
Berger, Rudolf
Bogusch, August
Dick, Hans
Drewitz, Julius
Ehlinger, Josef
Fischer, Ernst
Frank, Gustav
Frenzei, Fritz
Gufler, Hans
Hackenjos, Adolf
Hannig, Konrad
Hepermann, Heinrich
Hinze, Günther
Hoffmann, Paul
Kaufmann, Josef
Karolus, Hans
Klapkowski, Paul
Korbei, Richard
Kowol, Wilhelm
Kroh, Ernst
Laube, Gustav
Merckens, Rudolf
Mertens, Heinz
Moormann, Franz
Müller, Rolf
Munderloh, Hans

Noch SS-Unterscharführer:
Olejak, Hans
Pflugbeil, Viktor
Reßmeyer, Heinrich
Richter, Josef
Rönisch, Erich
v. Seggern, Hermann
Schäfer, Erwin
Schillinger, Josef
Vokral, Josef
Weber, Kurt.

2. Auszeichnungen
Nachstehenden SS-Angehörigen wurde das Kriegsverdienstkreuz II. Klasse mit Schwertern verliehen:
SS-Hauptsturmführer Robert Mulka,
SS-Obersturmführer Vinzenz Schöttl,
SS-Obersturmführer Heinrich Schwarz,
SS-Untersturmführer
Maximilian Grabner,
SS-Untersturmführer
Georg Güßregen,
SS-Untersturmführer Johann Schwarzhuber,
SS-Hauptscharführer Otto Reinicke,
SS-Hauptscharführer Bernhard Walter,
SS-Hauptscharführer Konrad Wiegand,
SS-Hauptscharführer Karl Hainz,
SS-Hauptscharführer Albin Vaupel,
SS-Hauptscharführer Georg Engelschall,
SS-Oberscharführer Helmut Walter,
SS-Oberscharführer
Alois Franke,
SS-Oberscharführer Hans Schindler,
SS-Unterscharführer
Friedrich Jensen,
SS-Unterscharführer
Hans Hülsmann,
SS-Unterscharführer Bernhard Glaue,
SS-Unterscharführer Franz Baumgartner,
SS-Unterscharführer Josef Wieczorek.

Dem SS-Oberscharführer Werner Händler wurde die Kriegsverdienstmedaille verliehen.

3. Belobigungen
Ich spreche den SS-Angehörigen
SS-Rottf. Hans Luger, 8/SS-T-Sturmbann,
SS-Strm. Adolf Taube, Kdtr. Stab, Abt. III,
SS-Schtz. Martin Birli, Ausbildungs-Abt. SS-T-Sturmbann
meine Anerkennung aus. Die Vorgenannten fanden größere Geld- und Devisenbeträge, die sie sofort ablieferten.

4. Wochenendurlaub auf der SS-Hütte Miendzybrodzie
Ab sofort wird bei den Wochenendfahrten zur SS-Hütte nach Miendzybrodzie der Dienstgradälteste als Transportführer eingesetzt, dem auch die namentliche Liste der Fahrtteilnehmer übergeben wird. Das Verlassen der Hütte, sowie das Betreten von Miendzybrodzie ist verboten. Der Wochenendaufenthalt ist lediglich innerhalb des Hüttenbereiches gestattet. Den Fahrtteilnehmern verbiete ich, daß sie sich außer Verpflegung setzen lassen. Es hat alles an der Truppenverpflegung teilzunehmen. Der Zapfenstreich für die zur Genesung auf der Hütte weilenden SS-Angehörigen wird auf 22.00 Uhr festgesetzt. Für die strengste Einhaltung obiger Anordnungen ist mir der Dienstgradälteste persönlich verantwortlich.

5. Gültigkeit der Urlaubsscheine
Für die Dauer der Lagersperre haben Urlaubsscheine und Dienstreiseausweise, ganz gleich von welcher Dienststelle sie ausgestellt wurden, nur dann Gültigkeit, wenn sie vom Kommandanten bzw. Adjutanten abgezeichnet sind.

6. Behandlung von Privatpost, die für das Ausland bestimmt ist
Aus gegebener Veranlassung wird nochmals darauf hingewiesen, daß sämtliche SS-Feldpost, die für das Ausland bestimmt ist, einheitsweise gesammelt an die SS-Feldpostprüfstelle, Berlin-W 35, zu leiten ist.
Weiter wird zur Kenntnis gegeben, daß die Versendung von Ansichtskarten - auch in Briefumschlägen - in das Ausland verboten ist. Die Einheiten sowie die Poststelle haben darauf zu achten, daß diese Anordnungen strengstens eingehalten werden.

7. Abteilung W.u.G.
Die Gasmaske Nr. 403 ist einem SS-Angehörigen abhanden gekommen. Die Einheiten und Abteilungen forschen nach dem Verbleib derselben und melden das Ergebnis bis zum 20.9.42, der Abteilung Ib - W.u.G. -.
Die Abteilungen und Einheiten melden der Abteilung Ib - W.u.G. - bis zum 20.9.42, die Fabriknummern sowie die Inhaber der in ihren Besitz befindlichen Ferngläser (auch einzeln gefaßte).

gez. Höß
SS-Obersturmbannführer und Kommandant

F.d.R.:
a.B.i.V. Ganninger
SS-Untersturmführer und Adjutant