Größere Karte anzeigen

Übersicht

Österreich, Bundesland Salzburg, Landeshauptstadt des Bundeslandes Salzburg

zwischen 1935 und 1939 wurden verschiedene Nachbarorte eingemeindet. In der Zeit des NS-Regimes kam es ab 1938 zu Verhaftungen und Deportationen politischer Gegner sowie von Juden und anderen Minderheiten. Kriegsgefangene erhielten das Wirtschaftsleben aufrecht. 1944/45 beschädigten Fliegerbomben der USA große Teile der Stadt. Oberst Hans Lepperdinger rettete 1945 die Stadt durch Befehlsverweigerung, indem er sie kampflos an die US-Amerikaner übergab. Salzburg war nach Kriegsende Sitz des US-Oberkommandos. In den ersten Nachkriegsjahren war die Stadt vom Elend der Flüchtlinge geprägt. Nur allmählich konnten die Barackenwohnungen durch den Bau neuer Stadtteile ersetzt werden.

12.03.1938

Unmittelbar nach dem Einmarsch Hitlers, am 12. März 1938, stürmen SA-Leute das erzbischöfliche Palais in Salzburg. Im Zuge dieser Aktion werden Fensterscheiben eingeschlagen und Mobiliar beschädigt. Bischof Sigismund Waitz wird festgehalten. Niemand darf in das Gebäude oder dieses verlassen.

30.04.1938

Am 30. April 1938 werden auf dem Residenzplatz in Salzburg Bücher, für die Nationalsozialisten sogenannte "entartete Kunst", verbrannt.100 1.200 Bücher von jüdischen, sozialdemokratischen, marxistischen, kirchlichen oder liberalen AutorInnen werden dabei vernichtet. Darunter finden sich Werke von Stefan Zweig, Arthur Schnitzler, Franz Werfel u.v.a.m.

Lorenz Franz Dr.

Dr. Franz Lorenz, 1897 geboren, absolviert die Realschule und die Universität Innsbruck. 1931 tritt er der NSDAP bei. Er verbringt mehrere Wochen in Polizeiarrest und flüchtet nach Deutschland. 1938 kommt er nach Salzburg und wird Bürgermeister der Stadt Salzburg. 1943 endet seine politische Karriere. Nachdem Unregelmäßigkeiten bei den Lebensmittelkartenzuteilungen entdeckt werden, wird er wegen Amtsmissbrauchs angeklagt und an die Ostfront versetzt. 1952 wird Lorenz wieder in den Dienst der Stadt Salzburg aufgenommen. Er wird Leiter des Jugendamtes. Lorenz stirbt 1957 in Salzburg.

Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Schütze
Abel Franz
* 18.01.1908
+ 19.10.1954 Salzburg
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL
Auschwitz u. NL Jawiszowice

SS-Hauptsturmführer
Janisch Josef
* 22.04.1909 in Salzburg
† 26.07.1964 Gries am Brenner
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz


SS-Standartenführer und Oberregierungsrat
Mildner Rudolf Dr. jur.
* 10.07.1902 in Johannesthal (Janov u Krnova)
vor 1945 Angehöriger der Stapo u. der Gestapo