Größere Karte anzeigen

übersicht

Deutschland, Bundesland Bayern, Regierungsbezirk Oberbayern, kreisfreie Stadt Rosenheim

Die Stadt liegt zwischen München ca. 60 km nordwestlich, Salzburg ca. 80 km östlich) und Innsbruck ca. 110 km südwestlich sowie dem Brennerpass nach Italien ca. 130 km.

Stadtteile:
Aising, Aisingerwies, Endorferau, Happing, Heiligblut, Kaltmühl, Kaltwies, Kastenau, Oberwöhr, Pang, Westerndorf am Wasen, Egarten, Erlenau, Fürstätt, Langenpfunzen, Mitterfeld, Wehrfleck, Westerndorf St. Peter.

Nachbargemeinden:
Großkarolinenfeld, Schechen, Kolbermoor, Stephanskirchen, Raubling, Rohrdorf.

Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Unterscharführer
Mania Alfred (Richard)
* 03.04.1904 in Schönfeld
† 14.06.1980 in Rosenheim
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz

Personenverzeichnis

Politiker (SPD)
Sebald Josef
* 17.10.1905 im Münchener Stadtteil Aubing + 27.08.1960 in Rosenheim
Als Kind kam er nach Rosenheim, wo er in der Weißgerberei Bauer als Gerberlehrling eintrat
Durch einen Betriebsunfall gehbehindert
Nach 1918 Hilfsarbeiter bei der Firma Steinbeis
15.03.1933 als Angestellter beim Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund Rosenheim entlassen
1933 nach Wörgl in Tirol, dort von der SPÖ unterstützt
26.02.1935 freiwillige Rückkehr, an der Grenze in Kiefersfelden verhaftet
26.02.1935-16.03.1935
Polizeigefängnis München Ettstraße 2-4 "Schutzhaft"
16.03.1935-26.11.1935 Konzentrationslager
Dachau Häftlings Nu 7132 "Schutzhaft"
29.08.1944-06.10.1944 Konzentrationslager Dachau Häftlings Nu 93699 "Schutzhaft"
In den Rosenheimer Gemeindewahlen von 1946, 1948, 1952 und 1956 wurde er stets als Listenführer der SPD und als der Kandidat mit den meisten Stimmen gewählt.
1958 mit großer Mehrheit zum Oberbürgermeister von Rosenheim gewählt