Nebenlager Bobrek

Übersicht

Bezeichnung: Kleinbauwerk Auschwitz des Konzentrationslagers Auschwitz (Männerlager)

Gebiet
Polen, Woiwodschaft Kleinpolen, Bezirk Oświęcim, Kreis Chelmek
Die Halle (frühere Ziegelei) befand sich 8 Kilometer entfernt vom Vernichtungslager Birkenau

Gebiet heute

Eröffnung
22.04.1944

Schließung
Am 19.01.1945 wurden die KZ-Häftlinge nach Berlin-Siemensstadt in das ehemals größte innerstädtische Außenlager Haselhorst des KZ Sachsenhausen verlegt.

Unterstellung

Häftlinge
17.01.1945: 213 Häftlinge

Geschlecht
Männer

Einsatz der Häftlinge bei
Siemens-Schuckert Werke AG

Art der Arbeit
Im Außenlager Bobrek der Siemens-Schuckert-Werke bei Auschwitz-Birkenau mussten die KZ-Häftlinge Werkzeuge und Vorrichtung für die Serienfertigung der Siemens-Betriebe herstellen. Sie waren zuvor in Auschwitz von Siemens-Mitarbeitern in Prüfungen als Facharbeiter ausgewählt worden.

Lagerausstattung

Ausstattung der Insassen

Lageralltag

Bemerkungen

Täter
SS-Unterscharführer
Berger Hermann
* 21.03.1901 in Waldenburg
† 11.11.1948 im Gefängnis Bytom (Hinrichtung)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz u. NL Bobrek

SS-Oberscharführer
Buch Hermann (Balthasar)
* 30.12.1896 in Niederhöchstadt
† 10.07.1959 in Kronberg
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Ravensbrück, KL Auschwitz, KL Monowitz, NL Bobrek, KL Groß-Rosen u. KL Mauthausen


SS-Schütze
Dietrich Adam
* 12.03.1908 in Gunja
vor 1945 Angehöriger des SS-Totenkopf-Sturmbann im KL Auschwitz, KL Monowitz, NL Bobrek, NL Jawischowitz u. NL Golleschau


SS-Scharführer
Huth Franz
* 22.12.1890 in Steudten
† 11.07.1948
ab Juni 1944 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz, KL Monowitz u. NL Bobrek


SS-Unterscharführer
Klinger Johannes
* 30.05.1888
vor 1945 Angehöriger der Wachmannschaft im KL Auschwitz, KL Monowitz u. NL Bobrek


SS-Unterscharführer
Lukoschek Anton
* 31.03.1906 in Pniowitz
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz, KL Monowitz, AL Fürstengrube u. AL Bobrek

SS-Scharführer
Neubauer Walter
* 01.09.1886 in Leipzig
ab 08.04.1944 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz, KL Monowitz u. NL Bobrek

SS-Unterscharführer
Paulus Otto
* 06.08.1892 in Markneukirchen
vor 1945 Angehöriger der Wachmannschaft im KL Auschwitz, KL Monowitz u. NL Bobrek


Bemerkung:
Auf dem Werksgelände in Bohrek befindet sich heute ein Aluminium verarbeitender Betrieb (Zaklad Metali Nieielaznych «Bobrek»). Die Fabrikhalle und das Wachgebäude sind erhalten.