Transport 18.07.1940 Kattowitz

Auschwitz

Aus dem Dienstbuch des diensttuenden Wachkompanieführers, des Führers vom Dienst, das in der Lagerhauptwache geführt wird, geht hervor, daß die 12 Häftlinge, die in der Liste des Transportes als aus Kattowitz eingeliefert eingetragen worden sind, auf Anordnung der der Stapo und Kripoleitstelle nicht nur aus Kattowitz, sondern auch aus anderen Ortschaften des Regierungsbezirkes Kattowitz ins KL Auschwitz eingewiesen worden sind, z. B. aus Bielitz, Beuthen (Bytom), Sosnowitz, Teschen (Cieszyn) Die ins Lager übernommenen Männer erhielten die Häftlingsnummer 1343 - 1354