Transport 20.03.1941 Weilmünster

Hadamar

Frau Maria Markel, geb. am 02.07.1916, wurde am 26. August 1939 in die Landesheilanstalt Giessen aufgenommen. Am 21. Februar 1941 wurde sie in die Landesheilanstalt Weilmünster (Damals "Zwischenanstalt" für die Tötungsanstalt Hadamar) verlegt. Von dort gelangte sie in einem Transport mit 87 weiteren Patienten am 20. März 1941 nach Hadamar. In der Regel wurden die Patienten eines solchen Transports noch am Tag der Ankunft in die im Keller der Anstalt befindliche Gaskammer geschickt und ermordet. Der 20. März 1941 ist daher als der Todestag von Frau Markel zu betrachten. Das damals offiziell mitgeteilte Todesdatum wurde falsch angegeben, um Angehörige und Behörden zu täuschen.