Größere Karte anzeigen

Übersicht

Litauen, Verwaltungsbezirk Klaipėda, Rajongemeinde Kretinga

Krottingen (Kretinga) wurde erstmals 1253 als Cretyn erwähnt. Das Stadtrecht wurde 1609 verliehen.

1941 wurde Kretinga unmittelbar nach Beginn des Russlandfeldzuges von den deutschen Truppen eingenommen. Bis zum Herbst 1941 wurde die mehr als 1.000 Menschen umfassende jüdische Bevölkerung der Stadt von den Deutschen ermordet.

Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Sturmmann
Barsdies Alfons
* 17.01.1905 in Krottingen
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz


SS-Rottenführer
Bendik Martin
* 15.07.1912 in Krottingen (Kretinga)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz


SS-Schütze
Budrys (Budries) Kasimir
* 04.12.1897 in Krottingen
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz


SS-Rottenführer
Chaimies (Szeinis) Victor
* 01.06.1914 in Krottingen (Kretinga)
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz