Größere Karte anzeigen

Übersicht

Polen, Woiwodschaft Kujawien-Pommern, Landkreis Inowrocław

Stadtteile:
Mątwy, Miechowiczki, Nowe Osiedle, Osiedle Bajka, Osiedle Bydgoskie, Osiedle Piastowskie, Osiedle Toruńskie, Rąbinek, Rąbin, Solno, Śródmieście, Stare Miasto,
Szymborze, Uzdrowisko Solanki.

Lager und Haftstätten 1933-1945

Außenkommando des Ghettos Litzmannstadt
Arbeits- und Erziehungslager der SS
Zwangs-Arbeitslager für Juden (Firma Ing. Rudolf Lautrich, Ingenieurbüro und Bauunternehmen)
Zwangs-Arbeitslager für Juden Pakoscher Straße (Firma O. Quast) Arbeit am Bahnhof
Zwangs-Arbeitslager für Juden (Firma P. Gatz) Bahnbau an der Weidener Weiche

Täter und Mitläufer 1933-1945

Funkionshäftling
Knuth-Siebenlist Kurt
* 14.12.1908 in Hohensalza
vor 1945 Häftling im KL Mauthausen u. KL Auschwitz

02.01.1919

In Hohensalza (Inowroclaw) an der Netze einigen sich die Vertreter der preußischen Städte Posen (Pozna ñ ), Gnesen (Gniezno), Hohensalza und Bromberg (Bydgoszcz) mit den Vertretern Polens auf die sofortige Einstellung aller Feindseligkeiten. Der polnische Vormarsch geht trotz dieser Vereinbarung weiter. Bis Ende Januar besetzen die Polen fast die gesamte preußische Provinz Posen.