SS-Sturmmann

* 25.09.1908 in Langenfeld (Bad Salzungen)
letzter bekannter Wohnort:
Langenfeld (Bad Salzungen)

Reichsdeutscher

vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL
Auschwitz
(zeitweise Einsatz im Effektenlager Kanada)

07.01.1943
Beförderung zum SS-Sturmmann

Standortbefehl Nr. 36/43:
Besuch der Ehefrau vom 11.09.-25.09.1943

Hans Anhalt verließ sich nach 1945 darauf, daß die Behörden der DDR keine systematischen Nachforschungen nach Mitgliedern der Auschwitzer Wachmannschaften anstellten. Er trug immer wieder Gegenstände ins Versatzamt, die er seinerzeit in Kanada organisiert und nach Hause geschickt hatte. Da sie einen großen Wert darstellten, fiel das mit der Zeit auf. Nachdem bei einer Hausdurchsuchung weitere Effekten gefunden wurden, die nachweislich aus Auschwitz stammten, wurde ihm im Jahre 1964 der Prozeß gemacht