Athen-Haidari

Polizeihaftlager in Griechenland

Bezeichnung
KZ Chaidari

Gebiet
Griechenland, Verwaltungsregion Attika, Präfekturbezirk Athen

Unterstellung
BdS Athen

Eröffnung
Juli 1942

Schließung
Die Häftlinge wurden am 24.09.1944 evakuiert, die Proklamation der Befreiung erfolgte am 14.10.1944

Deportationen
Vom 02.04.1944 bis 19.08.1944 gingen mehrere Transporte in Vernichtungslager ab.

Häftlinge
Griechische Zivilisten (Nichtjuden), griechische und ausländische Juden.

Geschlecht
Männer und Frauen

Einsatz der Häftlinge bei

Art der Arbeit

Bemerkungen
Die Unterbringung erfolgte in einem früheren deutschen Kriegsgefangenenlager in einer ehemaligen griechischen Kaserne. Ausländische Juden wurden getrennt von griechischen Juden und nichtjüdischen Häftlingen untergebracht.