Transport 18.01.1943 Westerbork

Auschwitz

am 18.01.1943 verläßt ein Transport mit 747 Juden und unerwünschten Elemente das Polizeiliche Judendurchgangslager Westerbork. Ziel ist das KL Auschwitz. Der Transport erreicht Auschwitz mit 727 lebenden Menschen am 20.01.1943. 20 Menschen ist unterwegs die Flucht gelungen oder sind unterwegs verstorben. Bei der Selektion werden 10 Männer und 25 Frauen im Lager aufgenommen, die übrigen 692 Menschen übernommen. 623 Menschen werden der Sonderbehandlung zugeführt.