Größere Karte anzeigen

Übersicht

Deutschland, Bundesland Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Bergstraße

Die erste urkundliche Erwähnung von Bensheim erfolgte 765.

am 1. April 1939 wurden Auerbach, Schönberg und Zell eingemeindet, und die Einwohnerzahl erhöhte sich damals auf knapp 16.500. In Auerbach bestand eine Außenstelle des KZ Natzweiler-Struthof.

Am 26. März 1945 überquerten amerikanische Truppen bei Hamm den Rhein und stießen noch am gleichen Tag bis Einhausen vor. Am nächsten Tag besetzten sie Lorsch, Bensheim und Heppenheim. Noch drei Tage vor dem Einmarsch der Amerikaner, am 24. März 1945, wurden 12 Häftlinge und drei amerikanische Kriegsgefangene von der Gestapo am Kirchberg im Garten der Gestapo-Zentrale ermordet.

1933-1945 Deutsches Reich
Opfer der Gemeinde(Stadt)

Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei
Jost Heinz (Heinrich Maria Karl)
* 09.07.1904 in Homberg-Holzhausen
+ 12.11.1964 in Bensheim an der Bergstraße
vor 1945 Mitglied des SD; Kommandeur der Einsatzgruppe A
ab 1961 für den BND tätig