Funkionshäftling (Kapo)

* 06.11.1914 in Erfurt

Lothe Ilse wuchs in Erfurt in einer Pflegefamilie auf, kehrte mit 19 Jahren jedoch wieder ins Elternhaus zurück.

Sie hat nie geheiratet. (1 unehelichen Sohn, er kam nach 1940 in eine Pflegefamilie)

Arbeiterin in einer Schuhfabrik, wurde aufgrund ihrer Weigerung, von ihrem Arbeitsplatz in eine Munitionsfabrik zu wechseln, inhaftiert und 1939/1940 in das KL Ravensbrück eingewiesen

ab 00.03.1942 KL
Auschwitz I u. NL Budy00.06,1943 - 00.02.1944 KL Auschwitz-Birkena

00.02.1944 - 00.01.1945 Außenkommando „Weber“

00.01.1945 - 00.00.1945 KL
Ravensbrück

ab 04.03.1945 KL Bergen-Belsen

am 22.00.06.1945 Verhaftet

am 17.11.1945 in Lüneburg freigesprochen